Erster „Digitaler Salon“ am 18. April 2016

Geschrieben von Office DCW am in Events, Home

Montag, 18. April 2016 / 19:00 Uhr / Keynote: Angelika Fitz, designierte Leiterin des Architekturzentrum Wiens / Titel: Urbane Kulturen – Schnittstellen zwischen hands-on und digitalen Medien

Die Veranstaltungsreihe „Digitaler Salon“, ein neues und spannendes Veranstaltungsformat der DigitalCity.Wien Initiative, startete am Montag, 18. April mit einem gelungenen Abend-Event. In den Räumlichkeiten der Wiedner Salons verbrachten 55 geladene Gäste einen abwechslungsreichen und anregenden Abend. Die Wiener IT-Salonièren Ulrike Huemer, Sandra Kolleth, Isabella Mader, Michaela Novak-Chaid, Tatjana Oppitz, Dorothee Ritz und Margarete Schramböck luden zu diesem Austausch ein.

In ihrer Keynote gab Angelika Fitz, designierte Leiterin des Architekturzentrum Wiens, sehr anregende und spannende Impulse zum Thema Digitalisierung aus ihrem Blickwinkel der Architektur und Stadtplanung. Angelika Fitz führte zahlreiche nationale sowie internationale Beispiele aus den Bereichen der Stadtplanung und Wohnraumgestaltung an, die zeigen, wie eine Brücke zwischen Stadtplanung und fortschreitender Digitalisierung in Städten geschlagen wird, welche Optionen, Möglichkeiten und Chancen es für alle Beteiligten dadurch gibt. Sie führte dabei keine klassischen Bauprojekte an, die auf Anhieb funktionierten und auf Gegenliebe bei der Bevölkerung stießen. Sie beschrieb viel mehr die Auseinandersetzung mit Herausforderungen, den Umgang mit Prozessen, mit denen sich eine Gesellschaft auseinandersetzen muss und auch, dass Technologien des 21. Jahrhunderts dabei unterstützen können, Fragen und Problemstellungen zu lösen. Der Diskurs und ein oft mühsamer und langwieriger Prozess, bei dem städtische Verwaltungen und BürgerInnen einen langen Atem brauchen sind das A und O eines erfolgreichen Partizipationsprozesses. Am Ende stellte sie eine Frage, die wahrlich zum Nachdenken animierte: “Do you give more to the City, than the City gives to you?”

Die anschließende Diskussion wurde von IT-Salonière Michaela Novak-Chaid stellvertretend für alle Wiener IT-Salonierenn eingeläutet. So wurde schließlich – ganz in der Tradition der Wiener Salons – konstruktiv und angeregt miteinander diskutiert und über den Abend reflektiert.

Ein besonderer Dank gilt unserem Kooperationspartner Druck .

W24 Medienbeitrag zum Salon zum Nachsehen:

salonw24

Die komplette Keynote von Frau Angelika Fitz können Sie hier in voller Länge betrachten.

Die komplette Keynote von Frau Angelika Fitz können Sie hier in voller Länge betrachten.

Die komplette Keynote von Frau Angelika Fitz können Sie hier in voller Länge betrachten.

Die komplette Keynote von Frau Angelika Fitz können Sie hier in voller Länge betrachten.

Die komplette Keynote von Frau Angelika Fitz können Sie hier in voller Länge betrachten.

Die komplette Keynote von Frau Angelika Fitz können Sie hier in voller Länge betrachten.

Die Einleitung von Ulrike Huemer sowie die Keynote von Frau Angelika Fitz in voller Länge zum Nachsehen:

Und hier eine kleine Fotoauswahl:

[Not a valid template]

Der Beitrag zum ersten Digitalen Salon in unserem DigitalCity.Wien MondayBlog: Digitaler Salon – MondayBlog

Für alle Detailinformationen kontaktieren Sie bitte gerne Birgit Ginzler (TINA Vienna).

Wir freuen uns auf die kommenden Veranstaltungen und hoffen, Sie erneut zahlreich begrüßen zu dürfen!

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Zielsetzung des Digitalen Salons sowie weitere Informationen zum Veranstaltungsformat.