54.000 IT MitarbeiterInnen in Wien brauchen Aufmerksamkeit!

Geschrieben von Martin Giesswein am in Home

Die Wertschöpfung der IT in Wien ist höher als die des Tourismus, das ist aber kaum bekannt: 54.000 IKT Arbeitsplätze erzielen eine hohe Wirtschaftsleistung und es gibt eine Vielzahl an erfolgreichen Projekten und Innovationen „made in Wien“.

BillerRoman_Unisys (2)Darauf wollen wir aufmerksam machen.“ So beginnt Roman Biller, Geschäftsführer Unisys Österreich und Mit-Initiator der Digital City Wien viele seiner Gespräche.

Es war Roman Biller, der immer die Idee ins Spiel gebracht hat, einen IT Aktionstag in Wien zu machen. Aufmerksamkeit für die Bedeutung der IT in Wien. Aber warum bedarf es eines Aktionstages und der Initiative „Digital City Wien“?

Roman Biller: „Es fehlen qualifizierte Fachkräfte für moderne Technologiethemen, Hochschulabsolventen wandern zu stark ab und daher gelangen zu wenige in das IT „Ecosystem“. Zur gleichen Zeit verlagern sich aufgrund von „sourcing of cost“ viele Arbeitsplätze nach Osteuropa oder Asien. Dabei ist die Qualität der Leistung der Dienstnehmerinnen und Dienstnehmer in Wien sehr hoch, wir sind eine innovative IT community, die für Qualität in der Umsetzung steht.“

Eine weitere Herausforderung sieht Roman Biller beim Frauenanteil, der in der IKT Branche im Vergleich zu anderen Ländern zu gering ist. „Wir hatten die Idee zum Aktionstag, um den Bürgerinnen und Bürgern die hohe Bedeutung der Informationstechnologie und den Nutzen daraus für die Stadt Wien bewusst zu machen. Unsere Vision ist, den IT Standort Wien national aber auch international neu zu positionieren.“

Und was wünscht sich Roman Biller für den 16.September 2014, dem Aktionstag?: „Eine möglichst hohe Beteiligung!“

Wie Sie beim Aktionstag mitmachen können, erfahren sie laufend durch unseren Newsletter.