Autor Archiv

Neue Geschäftsmodelle revolutionieren den Energiemarkt

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog

Die Energiewende ist nicht mehr aufzuhalten. Immer mehr Menschen setzen auf Erneuerbare Energien, schaffen sich Elektroautos an oder investieren in Stromspeicher. Das Internet der Dinge verbindet die einzelnen Komponenten und liefert die Basis für „smarte Services“ und vollkommen neue, digitale Geschäftsmodelle. Der Markt für internetbasierte Lösungen im Energiesystem ist im Entstehen.

Erster „Digitaler Salon“ am 18. April 2016

Geschrieben von Office DCW am in Events, Home

Montag, 18. April 2016 / 19:00 Uhr / Keynote: Angelika Fitz, designierte Leiterin des Architekturzentrum Wiens / Titel: Urbane Kulturen – Schnittstellen zwischen hands-on und digitalen Medien

Die Veranstaltungsreihe „Digitaler Salon“, ein neues und spannendes Veranstaltungsformat der DigitalCity.Wien Initiative, startete am Montag, 18. April mit einem gelungenen Abend-Event. In den Räumlichkeiten der Wiedner Salons verbrachten 55 geladene Gäste einen abwechslungsreichen und anregenden Abend.

IoT hebt ab

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog

Mit dem „Internet der Dinge“ (IoT) und M2M (Maschine zu Maschine) Kommunikation werden völlig neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle möglich. Es gibt kaum eine Branche, bei der IoT heute noch keine Anwendung findet. Im Kern geht es darum, dass Dinge durch Sensoren und der Verbindung zum Internet, Informationen über ihren Zustand und dem ihrer Umwelt verfügbar machen. Nicht die Dinge an sich werden intelligenter, sondern wir Menschen werden „smarter“ im Umgang mit unserer Umwelt.

Innovation in Europa’s Städten – the iCapital-Award 2016 goes to…

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Wien unter den 9 FinalistInnen des iCapital-Awards 2016

Eine zukunftsorientierte Stadt, die den Herausforderungen gewachsen sein will, braucht Innovation, neue Denkweisen und Zugänge und gemeinsames Tun. Auf allen Ebenen und in allen Themenbereichen der städtischen Entwicklung versprechen innovative Herangehensweisen und vor allem die Vernetzung und Kooperation mit den

open4data Challenge 2016

Crowd-Bewertung der open4data Challenge 2016 startet

Geschrieben von Office DCW am in Home

Die Crowd-Bewertung der open4data Challenge 2016 des Bundeskanzleramtes ist gestartet. Die Challenge, die unter dem Motto „Daten suchen Ideen, Ideen suchen Daten“ steht, sucht unter den 44 Projekten die kreativsten und innovativsten Ansätze im Umgang mit offenen Daten, die in alltäglichen Lebensbereichen hilfreich sein können.

Außerdem sponsert die Stadt Wien den „data4people – Smart Vienna Data“ Sonderpreis in der Höhe von 2.000 €, um Lösungen für digitale Entwicklungen auszuzeichnen, die den BewohnerInnen der Smart City Wien zu Gute kommen.