Autor Archiv

Cybersicherheit geht uns alle an!

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Cybersicherheit geht uns alle an! Wir alle brauchen bei diesem Thema ein Basiswissen  – sowohl was die Medienkompetenz, als auch das technische Grundwissen betrifft. Der Aufbau entsprechender „Security“ Basis Programme wird OHNE entsprechende Entwicklung von „digitalen Kompetenzen“ in der Gesellschaft ebenso wenig funktionieren, wie wir strukturiert keine SecurityExzellenz entwickeln können, ohne dass eine breite Bevölkerungsbasis entsprechende „digitale Kompetenzen“ entwickelt. Diese Überlegungen können nur Hand in Hand mit dem Ausbildungssektor angestrebt werden.

Humanity Token – 100% Transparenz und Glaubwürdigkeit für den Spendenmarkt

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Laut Schätzungen der Weltbank, versickern jährlich bis zu 40% des global gespendeten Geldes, bevor sie dem eigentlichen Zweck zugeführt werden können. Das liegt – neben hohen Verwaltungskosten der Spendenorganisationen selbst – vor allem daran, dass intransparente Geldströme Korruption und Abzweigung von Zahlungsmitteln begünstigen.

28. „Digitaler Salon“ am 29. April 2019

Geschrieben von Office DCW am in Events, Home

Montag, 29. April 2019 / 19:00 Uhr / Keynote: Sabine Herlitschka – CEO der Infineon Technologies Austria AG / Thema: Grundbedürfnis Digitalisierung?

Die erfolgreiche Event-Reihe “Digitaler Salon”, ein spannendes Veranstaltungsformat der DigitalCity.Wien Initiative, fand am Montag, den 29. April bereits zum 28. Mal in den Räumlichkeiten der Wiedner Salons statt. Die Wiener IT-Salonièren Ulrike Huemer, Sandra Kolleth, Isabella Mader, Michaela Novak-Chaid, Tatjana Oppitz, Dorothee Ritz und Maria Zesch luden zu diesem interessanten Austausch ein. Die Gäste erlebten erneut einen abwechslungsreichen und anregenden Abend, der diesmal mit einer Keynote von Sabine Herlitschka zum Thema „Grundbedürfnis Digitalisierung?”, eröffnet wurde.

Brücke zwischen Technologie und öffentlichem Sektor bauen

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Die Digitalisierung stellt uns als Gesellschaft, Unternehmen, oder Verwaltung vor besondere Herausforderungen. Technologische Entwicklungen der letzten Jahre erhöhen die Komplexität und verlangen vielfach nach neuen Lösungen. Dies wirkt sich auch auf das politisch-administrative System aus, das zusehends unter Druck gerät. So entscheiden etwa politische Mandatare kontinuierlich über die Rahmenbedingungen unseres Zusammenlebens. Aber die Hintergründe und technische Details sind oft so komplex, dass die handelnden Personen überfordert wirken – Stichwort: „Zuckerberg-Hearing“

Auf in die Zukunft der Verwaltung: Wie GovTech-Lösungen Innovationen für die öffentliche Verwaltung schaffen

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Events, Home

Die Geschwindigkeit technologischer Innovation hat sich in den letzten Jahren rapide erhöht. Davon ist auch der öffentliche Sektor nicht ausgenommen. Im Rahmen des GovTech.Pioneers, der europaweit führenden Veranstaltung zum Thema Technologie im öffentlichen Sektor, bringen wir vorselektierte Start-ups mit EntscheidungsträgerInnen aus Verwaltung und Unternehmen, führende PolitikerInnen und InvestorInnen zusammen, um miteinander Lösungen für komplexe Zukunftsthemen zu diskutieren.

Alexa, frag Wiener Lokalbahnen!

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Barrierefreie Abfahrtsinfos der Badner Bahn als Alexa Skill Smarte Geräte als Unterstützung für den barrierefreien Alltag? Barrierefreiheit beginnt bei den Wiener Lokalbahnen bereits zu Hause bei der Planung der Strecke. Smarte Geräte unterstützen uns bereits bei unzähligen Dingen im Alltag und stehen in der einen oder anderen Wohnung bzw. dem Büro herum. Diese Chance wollten wir aufgreifen und das haben wir auch getan. Aber wie?

GovTech.Pioneers19: introducing startup-driven innovation in the public sector

Geschrieben von Office DCW am in Events, Home

Am 2.4.2019 im Wiener Rathaus findet GovTech.Pioneers19, ein spezifisches Branchenevent von Pioneers, welches sich auf Innovation im öffentlichen Bereich, vor allem durch Startups, konzentriert.  Dabei werden in Wien auf 2 Tage verteilt um die 500 Personen aus dem Zielbereich öffentlicher Sektor in mehreren inhaltlichen Programmpunkten neue Lösungsansätze und Wege besprechen.