Blockchain

Donnerstag, 20. Oktober 2016 / 11-13h / Böcklsaal

blockchain-2

BLOCKCHAIN – ist die Technologie hinter Bitcoin ein „Game Changer“ für Wirtschaft und Verwaltung ?

Der Workshop zu den Potentialen von Blockchain-Technologien in einer digitalen Stadt wurde mit einer Keynote von Philipp Müller von CSC eröffnet, in der er das Konzept „Blockchain“ als Möglichkeit zur dezentralen Identifizierung, Authentifizierung und Übergabe von Werten wie Geld, Besitz oder Rechten vorstellte.

Auf 7 Thementischen hatten die TeilnehmerInnen – darunter Personen aus der öffentlichen Verwaltung und aus der Industrie – anschließend die Möglichkeit, mehr über verschiedene Use Cases zu erfahren und unterschiedliche Aspekte der Technologie im Detail zu diskutieren. In den Use Cases stellten ExpertInnen aus IKT- und Beratungsunternehmen und der Forschung internationale Projekte aus Wirtschaft und Verwaltung vor und zeigten u.a.: Blockchain ist mehr als Bitcoin!

In angeregten Diskussionen kamen die TeilnehmerInnen zu dem Ergebnis, dass Nutzer Blockchain spielerisch erfahren müssen und dass digitale Produkte davon profitieren, das Produkt und Vertrag eng miteinander verknüpft sind – im Sinne von „Smart Contracts“. Als mögliche Einsatzbereiche für Blockchain wurden die Energiewirtschaft, Dienste der öffentlichen Verwaltung und Wahlen in Form von eVoting genannt.

Vielen Dank an unseren Partner:

smartcitiesconsulting_CMYK

WWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW

WWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW

WWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW

ZurückZurÜbersicht