IOT – als die Dinge reden lernten

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Die Dinge lernen nicht nur zu reden, sie kommunizieren auch miteinander. „Internet der Dinge“ bedeutet, dass Gegenstände mit Sensoren ausgestattet werden und so mit dem Internet verbunden sind. Sogar ganz einfache Objekte werden interaktiv und können online und selbständig Informationen austauschen, Aktionen auslösen und sich wechselseitig steuern. Diese Möglichkeiten eröffnen vollkommen neue Anwendungsbereiche und neue Business Modelle.

Geht uns die Arbeit aus ? – Die Folgen der Digitalisierung der Wirtschaft und mögliche Antworten darauf

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht Nachrichten über den Wandel der Wirtschaft und dem damit angeblich einhergehenden Jobverlust zu lesen sind. „45 Prozent der heutigen Jobs durch Roboter bedroht“ schrieb Der Standard im Dezember 2015 . Im März 2014 schrieb die gleiche Zeitung: „Wie uns die Roboter das Fürchten lehren“ .

Zweiter „Digitaler Salon“ am 23. Mai 2016

Geschrieben von Office DCW am in Events, Home

Montag, 23. Mai 2016 / 19:00 Uhr / Keynote: Viktoria Kickinger, Gründerin der Initiative Aufsichtsräte Austria und des Director´s Channel / Thema: Digitale Kompetenzen in Aufsichtsräten

Nach dem erfolgreichen Start der Event-Reihe “Digitaler Salon”, ein neues und spannendes Veranstaltungsformat der DigitalCity.Wien Initiative, fand am Montag, 23. Mai der zweite Abend-Event in den Räumlichkeiten der Wiedner Salons Wiedner Salons statt.

Erster „Digitaler Salon“ am 18. April 2016

Geschrieben von Office DCW am in Events, Home

Montag, 18. April 2016 / 19:00 Uhr / Keynote: Angelika Fitz, designierte Leiterin des Architekturzentrum Wiens / Titel: Urbane Kulturen – Schnittstellen zwischen hands-on und digitalen Medien

Die Veranstaltungsreihe „Digitaler Salon“, ein neues und spannendes Veranstaltungsformat der DigitalCity.Wien Initiative, startete am Montag, 18. April mit einem gelungenen Abend-Event. In den Räumlichkeiten der Wiedner Salons verbrachten 55 geladene Gäste einen abwechslungsreichen und anregenden Abend.

Innovation in Europa’s Städten – the iCapital-Award 2016 goes to…

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Wien unter den 9 FinalistInnen des iCapital-Awards 2016

Eine zukunftsorientierte Stadt, die den Herausforderungen gewachsen sein will, braucht Innovation, neue Denkweisen und Zugänge und gemeinsames Tun. Auf allen Ebenen und in allen Themenbereichen der städtischen Entwicklung versprechen innovative Herangehensweisen und vor allem die Vernetzung und Kooperation mit den

open4data Challenge 2016

Crowd-Bewertung der open4data Challenge 2016 startet

Geschrieben von Office DCW am in Home

Die Crowd-Bewertung der open4data Challenge 2016 des Bundeskanzleramtes ist gestartet. Die Challenge, die unter dem Motto „Daten suchen Ideen, Ideen suchen Daten“ steht, sucht unter den 44 Projekten die kreativsten und innovativsten Ansätze im Umgang mit offenen Daten, die in alltäglichen Lebensbereichen hilfreich sein können.

Außerdem sponsert die Stadt Wien den „data4people – Smart Vienna Data“ Sonderpreis in der Höhe von 2.000 €, um Lösungen für digitale Entwicklungen auszuzeichnen, die den BewohnerInnen der Smart City Wien zu Gute kommen.

BEYOND EUROPE – das neue Förderprogramm des BMWFW

Geschrieben von Office Digital City Wien am in Home

Das BMWFW hat ein neues Förderprogramm für Unternehmen gestartet, das die Technologie- und Innovationskooperation mit Nicht-EU Ländern durch Zuschüsse für Sondierungs- bzw. F&E Kooperationsprojekte (themenoffen) fördert – BEYOND EUROPE

Diese Förderung ist für Sie interessant

  • wenn Sie Ihre Technologieanwendung noch nicht fertig entwickelt haben und dies in Kooperation mit einem ausländischen Partner für dessen Markt realisieren wollen
  • wenn Sie an der Fertigentwicklung ausländischer Technologie für Anwendungen für den europäischen Markt mit einem oder mehreren fremden Partnern arbeiten

open4data Challenge 2016 “Daten suchen Ideen, Ideen suchen Daten”

Geschrieben von Office Digital City Wien am in Home

open4data Challenge 2016

Das Bundeskanzleramt prämiert die kreativsten und innovativsten Ansätze im Umgang mit offenen Daten. Bis Ende Februar 2016 sind Studierende, Schülerinnen, Schüler, Lehrende sowie Entwicklerinnen, Entwickler und Verwaltungsorganisationen eingeladen, ihre Beiträge zu Open Data (OD) einzureichen. Der “open4data.at”-Wettbewerb prämiert in den drei Kategorien Ideen, Datensätze und Lösungen die innovativsten, nützlichsten und benutzerfreundlichsten Ansätze im Umgang mit offenen Daten.