Brücke zwischen Technologie und öffentlichem Sektor bauen

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Die Digitalisierung stellt uns als Gesellschaft, Unternehmen, oder Verwaltung vor besondere Herausforderungen. Technologische Entwicklungen der letzten Jahre erhöhen die Komplexität und verlangen vielfach nach neuen Lösungen. Dies wirkt sich auch auf das politisch-administrative System aus, das zusehends unter Druck gerät. So entscheiden etwa politische Mandatare kontinuierlich über die Rahmenbedingungen unseres Zusammenlebens. Aber die Hintergründe und technische Details sind oft so komplex, dass die handelnden Personen überfordert wirken – Stichwort: „Zuckerberg-Hearing“

Auf in die Zukunft der Verwaltung: Wie GovTech-Lösungen Innovationen für die öffentliche Verwaltung schaffen

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Events, Home

Die Geschwindigkeit technologischer Innovation hat sich in den letzten Jahren rapide erhöht. Davon ist auch der öffentliche Sektor nicht ausgenommen. Im Rahmen des GovTech.Pioneers, der europaweit führenden Veranstaltung zum Thema Technologie im öffentlichen Sektor, bringen wir vorselektierte Start-ups mit EntscheidungsträgerInnen aus Verwaltung und Unternehmen, führende PolitikerInnen und InvestorInnen zusammen, um miteinander Lösungen für komplexe Zukunftsthemen zu diskutieren.

Alexa, frag Wiener Lokalbahnen!

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Barrierefreie Abfahrtsinfos der Badner Bahn als Alexa Skill Smarte Geräte als Unterstützung für den barrierefreien Alltag? Barrierefreiheit beginnt bei den Wiener Lokalbahnen bereits zu Hause bei der Planung der Strecke. Smarte Geräte unterstützen uns bereits bei unzähligen Dingen im Alltag und stehen in der einen oder anderen Wohnung bzw. dem Büro herum. Diese Chance wollten wir aufgreifen und das haben wir auch getan. Aber wie?

Smarter Alltag im Badezimmer

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Wir leben im Smarthome, aber leben wir noch smart? Beinahe täglich begegnen wir neuen intelligenten Geräten, vom altbekannten Smartphone über die Smartwatch bis hin zum Smart Kühlschrank – moderne Probleme erfordern ja bekanntlich moderne Lösungen. Berechtigterweise kann sich da schon Mal die Frage stellen, ob manche modernen Lösungen vielleicht gar keine Probleme lösen, sondern künstlich Stress erzeugen.

Die Digitalisierung studieren: Wie die FHWien der WKW ihren Zugang zur digitalen Transformation findet

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog

Die FHWien der WKW — die Fachhochschule der Wiener Wirtschaft — hat sich in 25 Jahren einen Namen in den Bereichen Management und Kommunikation gemacht. Mit rund 170 Beschäftigten ist die Hochschule ein mittelgroßer Dienstleistungsbetrieb, der sich mit akademischer Ausbildung, Weiterbildung und Forschung beschäftigt. Welche Auswirkungen hat der Megatrend Digitalisierung?

Girls go Technik am Wiener Töchtertag

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog

Es begann alles vor über 25 Jahren in den Vereinigten Staaten, als am 22. April 1993 der erste „Take your Daughters to work day” (zu Deutsch: „Nehmt eure Töchter mit zur Arbeit-Tag“) stattfand. Initiiert von der US-amerikanischen Ms. Foundation for Women war es von Beginn an die Intention der Veranstalterinnen, Geschlechter-Stereotypen zu bekämpfen. In Wien verfolgt man seit 2002 mit dem Wiener Töchtertag das gleiche Ziel – seither laden Unternehmen am letzten Donnerstag im April Mädchen dazu ein, einen Schnuppertag bei ihnen zu verbringen. Der Wiener Töchtertag ist eine Initiative der Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál und der MA 57 (Frauenservice Wien) in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien und der Bildungsdirektion für Wien.

Desinformation – Gefahr für die demokratische Gesellschaft

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Vor allem in Wahlkampfzeiten können gezielte Desinformationskampagnen zur Gefahr für demokratische Gesellschaften werden. Durch einen Aktionsplan gegen Desinformation will die EU-Kommission die Beeinflussung von Wählerinnen und Wählern vor der Europawahl am 26. Mai verhindern. Mediamanual wird Materialien zum Thema bereitstellen.

Wie können wir wichtige Informationen im Studienalltag vor dem Verlorengehen bewahren?

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog

Die Menge an verschiedenen Foren und Facebook-Gruppen können StudentInnen schon das ein oder andere Mal zum Verzweifeln bringen. Man will eine Prüfung angehen, hat aber keine Ahnung wie man dies am besten tun soll, um so gut wie möglich abzuschneiden. Nach langer Recherche durch zig Foren kommt man zu dem Schluss, dass Tipps veraltet und meist individueller Natur sind, und das Auffinden dieser einfach viel zu viel kostbare Zeit raubt.

Woraus die Zukunft gemacht ist

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Oft wird mir in letzter Zeit die Frage gestellt, wie ich glaube, dass unsere „digital Zukunft“ aussehen wird. Natürlich kann man darüber nur spekulieren, aber eines ist meiner Meinung nach gewiss: dass es keine „digitale Zukunft“ sein wird, sondern eine „hybride Zukunft“. Damit meine ich, dass das Digitale und die uns bekannte physische, angreifbare Welt im Begriff sind, miteinander zu verschmelzen.

Neue Technologien sinnvoll zur Anwendung bringen mit Digital Building Solutions

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

In Sachen Digitalisierung herrscht in der Baubranche ordentlich Aufholbedarf, da bestehende Prozesse oftmals kaum hinterfragt werden und neue Technologien nicht zwangsläufig zu innovativen Entwicklungen führen. Obwohl technologische Entwicklungen Anlass geben, gängige Vorgehensweisen neu zu denken, bekommen viele Beteiligte das Problem ineffizienter Arbeitsprozesse und schwer zu umgehenden „Übersetzungsschwierigkeiten“ zwischen den einzelnen Projektphasen und Schnittstellen zu spüren. Ein Problem, welches sich in erheblichem Mehraufwand und Zusatzkosten manifestiert.

Wie wirkt sich die fortschreitende Technologie auf die ältere Generation aus?

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Die Technik spielt im Leben eines jungen Menschen immer früher eine wichtige Rolle. Natürlich gehen die immer mehr werdenden Möglichkeiten auch nicht an unserer älteren Generation vorbei. In unserem Schulprojekt „SE3“ lernen SchülerInnen der Abteilung für Informationstechnologie am TGM gemeinsam mit SeniorInnen, wie man in der Technik am Ball bleibt.