Co-Creation Lab Vienna: Innovative Lösungsansätze gesucht!

Geschrieben von Office DCW am in Events, Home

Das Co-Creation Lab Vienna geht heuer bereits in die zweite Runde! Einmal mehr sind etablierte Unternehmen und Organisationen aufgerufen, eine konkrete Fragestellung, der sie in ihrer täglichen Arbeit gegenüberstehen, einzusenden. Technologiefirmen, Forschungseinrichtungen und innovative Start-ups und entwickeln in Folge konkrete Lösungsansätze zu den formulierten Herausforderungen. Im Rahmen des Co-Creation Lab bringt die Wirtschaftsagentur Wien die am besten passenden Partner-Unternehmen zusammen, die in Folge gemeinsam eine Lösung maßschneidern.

Bereits im Pilotdurchgang war das Co-Creation Lab ein voller Erfolg: 2016 reichten insgesamt 75 Technologieentwicklerinnen und -entwickler ihre Lösungsideen zu acht Challenges ein. Die daraus entstandenen Teams arbeiten derzeit an der Umsetzung der gemeinsamen Projekte.

Nun startet das Co-Creation-Lab in seine zweite Phase: Die Herausforderungen wurden definiert – jetzt sind innovative Technologieunternehmen und Start-ups dazu eingeladen, ihre Lösungsansätze einzureichen. Die Expertinnen und Experten der Wirtschaftsagentur Wien unterstützen die Suche nach passenden Kooperationspartnerinnen und -partnern.

Dabei wird jeder Challenge ein so genanntes Sounding Board zur Verfügung gestellt, das aus branchenrelevanten Expertinnen und Experten besteht und bei der Auswahl der Partner-Unternehmen berät. In weiterer Folge wird ein Projekt-Team gebildet, das gemeinsam eine Lösung erarbeitet. Um den Start zu erleichtern, finanziert die Wirtschaftsagentur Wien eine moderierte Planungsklausur und begleitet die Teams über die gesamte Projektphase. Drei Challenges wurden für das Co-Creation-Lab ausgewählt, jetzt sind innovative Lösungsideen gefragt. Bis 7. November 2017 kann eingereicht werden.

Jetzt mitmachen und Ideen einreichen!

Weiterführende Informationen:

Mehr zu den einzelnen Herausforderungen auf der Webseite der Wirtschaftsagentur Wien