Generation 55+ und Digitalisierung

Mittwoch, 19. Oktober 2016 / 12:30-15h / Böcklsaal TU

55plus-5

DIGITALISIERUNG:
Welche Vorteile bringt das Internet der Generation 55+

Welche Vorteile bringt die Nutzung eines Smartphones bzw. Tablets im persönlichen Alltag und welche Herausforderungen und Herangehensweise sind bei der Digitalisierung von Angeboten und Services zu beachten um die Zielgruppe der Generation 55+ mitzubedienen.

Die Digitalisierung des Handels, der Banken, Versicherungen und der öffentlichen Ämter stellen nicht digital bewanderte Bevölkerungsschichten vermehrt vor ein Dilemma: Produkte, Services und Dienstleistungen werden vermehrt online und dort oft sogar preiswerter angeboten.

Die Nutzung von digitalen Medien kann somit Geld und Zeit sparen, jedoch nicht alle Menschen in Österreich verfügen über digitale Kompetenzen. Viele brauchen Unterstützung beim Erlernen von neuen Medien wie Smartphone und Tablet: Insbesondere die Generation 55+ hat hierbei einen großen Schulungsbedarf. Diese – und weitere Fragen wurden in der ExpertInnen-Diskussion behandelt. Die ExpertInnen waren:

  • Dr. Angelika Rosenberger-Spitzy – SeniorInnenbeauftragte der Stadt Wien
  • Mag. Rupert Rieder – Leitung des Bereichs Retail – Erste Bank
  • Dipl. Ökonom Michael Wolfrum – Geschäftsführung Seniorenresidenzen
  • Peter Gabriel Szuhanek, MA – Trainer und Didaktik-Experte
  • Michael Rabenstein – Geschäftsführung use it!® – Neue Medien leben

Im Zuge der Diskussion wurde besonders auf das Thema „Digitalisierung“ eingegangen – insbesondere welchen Vorteil ältere Menschen durch die Nutzung des Internets haben und welche Erfahrungswerte es bei der Vermittlung von digitaler Kompetenz und digitalen Medien in der Generation 55+ gibt. Einig waren sich alle ExpertInnen darüber, dass es für das Erlernen von etwas Neuem kein Alterslimit gibt. Ältere Menschen benötigen jedoch angepasste didaktischen Methoden und mehr Wiederholungen um Lerninhalte nachhaltig zu verinnerlichen. Dies funktioniert am besten in Einzeltrainings.

Weitere Informationen finden Sie auf der use-it! – Webseite!

Hier finden Sie die Diskussion in voller Länge:











Foto-Galerie:

Vielen Dank an unseren Partner:

useit

WWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW

WWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW

WWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW

ZurückZurÜbersicht