Frauen in der IT

Geschrieben von Office DCW am in Projekte

Ein Schwerpunktprojekt von DigitalCity.Wien widmet sich dem Thema „Frauen in der IT“. Ein auffallend hoher Anteil an männlichen Entscheidungsträgern und Mitarbeitern in der Wiener IT-Branche gaben den Anlass, die Frauen in der IT auf die Bühne zu holen und diese durch gezielte Projekte und Maßnahmen ins Licht der breiten Öffentlichkeit zu rücken.

Ein fixer Bestandteil der Initiative ist das, stark weiblich geprägte, Eventformat „Digitaler Salon“, welches 2016 zum ersten Mal in den Wiedner Salons stattfand und seither als besonders attraktive und zugleich außergewöhnliche Methode gilt, um IT-Themen anzusprechen und zu diskutieren.

Um den Anteil an Speakerinnen – sei es in Diskussionsrunden, auf Podien, in ExpertInnenenrunden oder anderen Veranstaltungsformaten – zu forcieren, soll zudem in Zukunft eine Sprecherinnendatenbank aufgebaut werden, die speziell darauf abzielt, auf weibliche Koryphäen aus dem IT-Bereich aufmerksam zu machen und diese vor den Vorhang zu holen.

2018 wurde von DigitalCity.Wien gemeinsam mit der Stadt Wien zum ersten Mal der Hedy Lamarr Preis, ein Preis für innovative Frauen in der IT, verliehen. Er soll außergewöhnliche Österreicherinnen auszeichnen, die die digitale Welt von morgen prägen.

Zudem ist die Förderungen gleichberechtigter Aus- und Weiterbildungsschancen für Frauen in der IT ein wichtiges Thema. Weibliche Role Models und Entscheiderinnen aus der IT-Branche sollen vor den Vorhang geholt

Ziele des Schwerpunktes:

  1. Das allgemeine Bewusstsein für das Thema zu steigern und der IT Branche ein Zeichen zu setzen, dass Frauen in der IT mehr leisten, als ihnen zugesprochen wird.
  2. Den medialen Diskurs anzukurbeln und dieses Thema medienwirksam nach außen zu tragen.
  3. Junge Frauen zur Ergreifung technischer Berufe zu animieren, um die Branche nach und nach umzustrukturieren, mit dem Bestreben die vorhandene Diskrepanz und die Fehlinterpretationen auszumerzen.