Internet of Things Konkret

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Der Begriff „Internet der Dinge“ (engl. „Internet of Things“ – IoT) ist in aller Munde – doch wissen tatsächlich alle, wovon hier die Rede ist?

manfred_woehrl_bild2016-2

Prof. Mag. Dr. Manfred Wöhrl

Nebst enormen Nutzen für unsere Gesellschaft, gibt es allerdings auch ebenso große Gefahren. Die Geräte, die das Internet of Things bilden, können entweder Angriffsziel sein (z.B. Smartmeter um den Strom abzuschalten), oder für Angriffe auf andere Ziele missbraucht werden. Dies konnte ja letzten Oktober, nebst den Folgen mitverfolgt werden.

Wie auch in anderen technischen Branchen wird sich IoT nur dann schnell verbreiten und durchsetzen, wenn die Geräte untereinander möglichst ungehindert kommunizieren und zusammenarbeiten können. Dazu sind Normen und Standards notwendig. Welche Normen gibt es? Welche sind in Entstehung?

Wir möchten folgende Bereiche unterscheiden:

Internet of Things (IoT) und Cyber Physical Systems (CPS)

Was ist das Internet of Things und warum ist es in aller Munde. Welchen Nutzen bringt IoT für die Menschen (medizinische Anwendungen & Pflege, Digital Living) sowie für Industrie & Landwirtschaft (Smart Grid, Industrie 4.0, Smart Farming, Logistik).

IoT & Security

IoT bringt enormen Nutzen für unsere Gesellschaft, allerdings gibt es auch ebenso große Gefahren. Die Devices, die das Internet of Things bilden, können entweder Angriffsziel sein (z.B. Smartmeter um den Strom abzuschalten), oder mittels diesen Devices können auch Angriffe auf andere Ziele gemacht werden wie im Oktober 2016, als davon das Internet fast lahmgelegt wurde.

IoT & Normen

IoT kann und wird sich aber nur vollständig durchsetzen können, wenn die Geräte auch untereinander möglichst ungehindert kommunizieren und zusammenarbeiten können. Dazu sind Normen und Standards notwendig. Welche Normen gibt es? Welche sind in Entstehung (Drafts, z.B. RA – Reference Architecture).

In unserer Veranstaltung Digitalk möchten wir gerne auf die Grundsätze des Internet of Things eingehen und erläutern, was Cyber Physical Systems (CPS) sind. Ganz wesentlich dabei sind die Anwendungen, die einen Nutzen mit sich bringen wie beispielsweise jene, die einen Anwendungsbereich in der Medizin und der Pflege finden. Doch auch das Leben in den eigenen vier Wänden unterstützt durch IoT (Digital Living) sowie Aspekte der Industrie & Landwirtschaft (Smart Grid, Industrie 4.0, Smart Farming, Logistik) werden verständlich dargestellt.

Datum: Mittwoch, 15. Februar 18:00 bis 22:00 Uhr
Ort: Digital Society, Graben 17/10 1010 Wien

Bitte um verbindliche Anmeldung , da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme mit anschließendem Networking.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Prof. Mag. Dr. Manfred Wöhrl Ist Vizepräsident im Vorstand der „Digital Society“ und Geschäftsführer der R.I.C.S. EDV-GmbH. Gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger; seit mehr als 30 Jahren im Bereich der IT mit den Spezialgebieten Innovative Technologien und IT-Security tätig. Er war Gründer und Leiter der staatlichen Versuchsanstalt für Datenverarbeitung an der HTL-Spengergasse, Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Krems, sowie Lektor an der Universität Wien, der Donauuniversität und der Wirtschaftsuniversität Wien. Bei Internet of Things beschäftigt er sich mit dem wichtigen Thema der Security sowie der zugehörigen Normen und Standards.