Interview mit Mag. Ulrike Huemer, CIO der Stadt Wien zum Aktionstag 16.9.2014

Geschrieben von Office Digital City Wien am in Home

Warum machen Sie bei der T-Shirt Initiative mit?

Als CIO der Stadt Wien ist mir eine starke Kooperation mit der IT-Branche in Wien besonders wichtig. In den ersten Monaten meiner Tätigkeit als CIO habe ich gemerkt, wie viel Potential ein intensiver Austausch mit VertreterInnen der IT-Unternehmen hat, um innovative Ideen für die Weiterentwicklung der Verwaltung der Stadt Wien gemeinsam zu entwickeln. Mit der T-Shirt Initiative wird es uns gelingen, gemeinsam auf kreative Berufe und eine ganz wesentliche und wachsende Branche aufmerksam zu machen.

Was verstehen Sie unter Smart City?

Pressefoto_2012 Aus dem Blickwinkel der IKT definiert sich eine SMART City dadurch, dass intelligente Technologien eingesetzt werden, um einerseits die Lebensqualität der Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohner zu erhöhen und andererseits das Zusammenleben der Menschen wie auch die wirtschaftliche Entwicklung nachhaltig zu gestalten. Diese Ziele können vor allem durch einen effizienten Ressourceneinsatz (insbesondere Infrastruktur-Ressourcen), ein hochwertiges Dienstleistungsangebot und eine ökologische Strategie erreicht werden. In einer SMART City spielt die IKT eine zentrale Rolle und kann als ihr Nervensystem verstanden werden. Die Digitalisierung wird alle Bereiche des Lebens durchdringen. Die IKT der Stadt Wien hat daher in den letzten Jahren einen starken Fokus darauf gelegt, innerhalb der Stadtverwaltung den Ausbau einer smarten Infrastruktur zu forcieren und gleichzeitig das Dienstleistungsangebot der Stadtverwaltung für die Bürgerinnen und Bürger leistungsfähig, effizient und effektiv zu gestalten. Alle Bereiche werden von smarter Computertechnologie durchdrungen sein, sowohl die Infrastrukturkomponenten als auch die Services wie Transport, Gesundheitswesen, Abfallmanagement sowie Aus- und Weiterbildung. Smart Cities zeichnen sich durch Intelligenz und Kreativität aus und fördern die Gleichberechtigung und die Nachhaltigkeit. Die IKT steht in diesem Zusammenhang im besonderen Maße für Innovation und gewinnt auch im Hinblick auf den Wirtschaftsstandort Wien zunehmend an Bedeutung. Eine wesentliche Aufgabe besteht vor allem darin, dass sich die Stadt dafür engagiert, dass ein umfassendes digitales Dienstleistungsangebot ermöglicht, nachgefragt und vor allem selbst erbracht wird.

Was wünschen Sie sich für den 16.9. (Aktionstag)?

Ich wünsche mir, dass sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an dieser Aktion beteiligen und die IT als Nervensystem der SMART CITY Wien sichtbar und auch spürbar wird.

Fotorechte: privat

Tags:,