Kann man Innovation lernen? Yes you can

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Viele Unternehmerinnen und Unternehmen werden behaupten, dass die Fähigkeiten, die den Innovator oder die Innovatorin ausmachen, nicht erlernbar sind. Das mag in der Vergangenheit auch gestimmt haben – Anno 2017 ist es ein vollkommen antiquierter Ansatz. Das wurde mir nicht erst im Silicon Valley bewusst, als mir Innovationsgrößen wie Hugo Giralt von Propelland den Innovationsprozess aus ihrer Sicht beleuchteten und deutlich machten, dass es bei Innovation sehr oft darum geht, die sogenannten Painpoints in der Customer Journey zu finden und daraus Magic Moments zu machen.

Dr. Valerie Höllinger MBA, MBL – BFI Wien

Das ist kein radikal neuer Ansatz – aber dennoch gewinnt gerade die Innovationskompetenz in der Wirtschaft permanent an Bedeutung – und die Position des Innovationsmanagers taucht immer öfter in Stellenbeschreibungen auf.

Firmen, die auf Innovationsmanagement setzen und sich trauen, Personen einzustellen, die auch einmal verrückte Ideen oder unpopuläre Dinge äußern – also Rule Breaker sind –, visionär und risikobereit sind, stellen aus meiner Warte die Weichen für ein zukunftsorientiertes, strategisches Management und verschaffen sich einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber jenen Unternehmen, die weiterhin nach Schema-F vorgehen.

Dass diese Rule Breaker – diese Innovatorinnen und Innovatoren –, die nun händeringend gesucht werden, aber nicht auf Bäumen wachsen, ist für alle Recruiter spürbar. Daher haben wir am BFI Wien einen eigenen Lehrgang zu diesem wichtigen Thema aus der Taufe gehoben. Im gemeinsam mit dem ÖBB Open Innovation Lab, den Casinos Austria, WhatAVenture und dem Autor und Unternehmensberater Mario Herger entwickelten, zertifizierten Diplomlehrgang Innovationsmanagement werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern jene Kompetenzen vermittelt, die ihnen ermöglichen, erforderliche Veränderungen zu antizipieren, Verantwortung zu übernehmen und aktiv Initiativen für Veränderungen im Unternehmen voranzutreiben. Wir bieten dabei einen neuen Blickwinkel auf die Ideenfindung, vermitteln den Design-Thinking-Zugang und wollen durch Best-Practice-Beispiele, moderne Lehrmethoden und neue Erkenntnisse inspirieren.

Und wir sehen das als unseren Beitrag, um Österreich ein klein wenig weiterzubringen. Wir haben in unserem Land nicht sehr viele natürliche Ressourcen. So bleibt uns nichts anderes, als immer wieder neue Ideen umzusetzen, Neues zu entwickeln. Innovativ zu sein. Und ja, das kann man lernen.

Weitere Informationen zum Diplomlehrgang Innovationsmanagement des BFI

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Valerie Höllinger ist Geschäftsführerin des BFI Wien und setzt sich seit Jahren sehr intensiv mit dem Thema Digitalisierung auseinander. Das BFI Wien ist aktiver Partner der DigitalCity.Wien.

Trackback von deiner Website.