Maker Faire: Das Festival für Innovation, Kreativität und Technologie

Geschrieben von Office DCW am in Events, Home

Technologie, Kunst, Wissenschaft und Handwerk: Auf der Maker Faire Vienna (05. & 06. Mai 2018) zeigen High-Tech-BastlerInnen und SelbermacherInnen ihre außergewöhnlichen Projekte – vom Retro Gameboy-Kit, das selbst zusammen gebaut werden kann, bis hin zu Upcycling Schmuck aus defekten Computern. In Workshops und Mitmachstationen werden BesucherInnen zum Experimentieren und Mitmachen animiert.

Ihren Ursprung hat die Maker Faire in den USA. Die Amerikaner sprechen von „The Greatest Show (& Tell) on Earth“ und meinen damit, dass eine Maker Faire zum einen eine Erfindermesse, zum anderen eine Art Jahrmarkt und zeitgleich etwas vollkommen Neues ist. Es ist ein familienfreundliches Festival für Innovation, Kreativität und Technologie. Hier kommen Maker zusammen, um ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Maker sind experimentierfreudige SelbermacherInnen mit Spaß an der Sache, Kreativköpfe, QuerdenkerInnen, TechnikenthusiastInnen und in allen Altergruppen zu finden. Sie sind wissbegierig, aber auch Wissensvermittlerinnen und teilen gerne ihre Erfindungen. Für manchen Aussteller ist die Präsenz auf der Maker Faire auch der Anfang eines erfolgreichen Start-Ups.

„Anfassen und Ausprobieren“ wird großgeschrieben. Auf jeder Maker Faire gibt es viele interessante Mitmachstationen, ergänzt um spannende Vorträge und Workshops. Speziell das Thema Bildung wird großgeschrieben. Kinder und SchülerInnen werden auf einer kreativen und spielerischen Weise für Wissenschaft, Technik und dem lustvollen Umgang mit Materialen und Werkzeugen begeistert. Spaß haben steht im Vordergrund.

Tickets (ab 6 €) sind hier erhältlich!


Weiterführende Informationen:

Zur Webseite der Maker Faire Vienna

Zum Facebook-Event