Messe Wien: Gesichtserkennung als neues Sicherheitskonzept

Geschrieben von Office DCW am in Home

Ab sofort verfügt die Messe Wien über ein neues Sicherheitskonzept. Dieses übergab heute der Landespolizeivizepräsident Franz Eigner (LPD Wien) an Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Reed Exhibitions, und Katharina Weishaupt, Geschäftsführerin der Wiener Messe Besitz GmbH (MBG).

© Reed Exhibitions / C. Husar

Die Messe Wien gilt europaweit als eines der modernsten Messe- und Kongresszentren. Rund 100 Veranstaltungen mit mehr als 742.000 Personen finden dort pro Jahr statt. Gemeinsam mit der LPD Wien und der MBG wurde nun das Sicherheitskonzept entwickelt, dass auch in Zukunft das Messe- und Kongresszentrum am neuesten Stand halten soll – auch was das Thema Sicherheit anbelangt. Noch 2018 sollen die Vorplätze neu gestaltet und dabei vorgeschlagene Maßnahmen aus dem Konzept berücksichtigt werden. Mit dieser Umgestaltung soll nicht nur die Aufenthaltsqualität für die BesucherInnen, sondern auch deren Sicherheit gesteigert werden.

Weiterführende Informationen:

Zum Originalbeitrag auf ots.at

Zum Artikel auf orf.at

Flughafen Wien führt Gesichtserkennung ein – Futurezone.at