31. Open Government-Plattform Wien: Daten für alle!

Geschrieben von Office DCW am in Events, Home

Die Stadt Wien stellt Teile ihrer Daten für die weitere kosentfreie Nutzung aufbereitet ins Netz. Open Government Data (OGD) bezeichnet die Idee, die von der Verwaltung gesammelten öffentlichen Daten, die nicht dem Datenschutz unterliegen, frei zugänglich zu machen. Beispiele dafür sind etwa Geo-Daten, Verkehrsdaten, Umweltdaten, Budgetdaten oder statistische Daten. Diese werden der Bevölkerung in maschinen-lesbarer Form zur Verfügung gestellt, damit diese in Anwendungen von Dritten auch automatisiert verarbeitet werden können.

Vor diesem Hintergrund lädt die Stadt Wien am 28.Juni lädt zur 31. Open Government-Plattform Wien ein: Die Datenverantwortlichen und das Open Government Kompetenzzentrum der Stadt Wien freuen sich auf das Feedback zu den Daten und zu (geplanten) Anwendungen bei einem persönlichen Erfahrungsaustausch!

Programm:

  • Wien Geschichte Wiki (MA8)
  • QGIS 3 (Anita Graser)
  • Wien gibt Raum (MA 41 & MA 53)
  • Daten der 31. OGD-Phase Wien

Wann? 28.Juni 2018, 16:00 Uhr
Wo? MA 8, 1110 Wien, Guglgasse 14., 5.Stock, Vortragssaal (Eingang Gasometer D, Zugang von Gasometer A)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterführende Informationen:

Zur Veranstaltung auf wien.gv.at

Bringen Sie eine Idee für OGD Wien ein!