Dritter „Digitaler Salon“ am 13. Juni 2016

Montag, 13. Juni 2016 / 19:00 Uhr / Keynote: Monika Kircher, Senior Director Industrial Affairs Infineon & Stefanie Lindstaedt, Know-Center, TU Graz / Thema: Geschäftsmodelle 4.0 – die neuen Plattformunternehmen

Die erfolgreiche Event-Reihe “Digitaler Salon”, ein neues und spannendes Veranstaltungsformat der DigitalCity.Wien Initiative, fand am Montag, 13. Juni bereits zum dritten Mal in den Räumlichkeiten der Wiedner Salons statt.

22.-24. Juni – Social Hackathon zum Thema Flucht, Integration und Migration

Von 22.-24. Juni veranstaltet das Internationale Centrum für Neue Medien im Rahmen des European Youth Awards einen Social Hackathon in Wien zum Thema Flucht, Integration und Migration.

Junge Programmierer- und EntwicklerInnen, kreative DesignerInnen und all jene, die an Coding und der Thematik Interesse haben, sollen im Rahmen dieser Veranstaltung zusammenarbeiten, um Apps / mobile Anwendungen / Games von der Idee bis zum ersten Prototypen zu entwickeln. Sie haben dafür 48 Stunden Zeit.

IOT – als die Dinge reden lernten

Die Dinge lernen nicht nur zu reden, sie kommunizieren auch miteinander. „Internet der Dinge“ bedeutet, dass Gegenstände mit Sensoren ausgestattet werden und so mit dem Internet verbunden sind. Sogar ganz einfache Objekte werden interaktiv und können online und selbständig Informationen austauschen, Aktionen auslösen und sich wechselseitig steuern. Diese Möglichkeiten eröffnen vollkommen neue Anwendungsbereiche und neue Business Modelle.

Zweiter „Digitaler Salon“ am 23. Mai 2016

Montag, 23. Mai 2016 / 19:00 Uhr / Keynote: Viktoria Kickinger, Gründerin der Initiative Aufsichtsräte Austria und des Director´s Channel / Thema: Digitale Kompetenzen in Aufsichtsräten

Nach dem erfolgreichen Start der Event-Reihe “Digitaler Salon”, ein neues und spannendes Veranstaltungsformat der DigitalCity.Wien Initiative, fand am Montag, 23. Mai der zweite Abend-Event in den Räumlichkeiten der Wiedner Salons Wiedner Salons statt.

Computer für Samariterbund-Flüchtlingshaus

Im Rahmen der DigitalCity.Wien Initiative wurden 18 Computer und Software für Flüchtlinge gespendet. Am Dienstag konnten diese als Vetreter der Initiative DigitalCity.Wien von Ing. Dieter Hundstorfer, Key Account Manager von AfB, und Julia Fischer MA, Consultant von HMP Beratungs GmbH, an das Projekt IGOR überreicht werden.

Ein Mindset für Innovation

Stell dir vor, du hast eine Million Euro als Investmentkapital zur Verfügung und suchst nach einem vielversprechenden Start-up. Du kommst in Kontakt mit einem jungen Gründer der dir seine Idee pitcht. „Ich habe eine Plattform, über die sich die Mitglieder Textbotschaften in der Länge von 140 Zeichen senden können. Investieren Sie doch darin!“

Flüchtlingsinitiative

Europa stand 2015 vor einer immens großen Herausforderung und wird auch in diesen Tagen auf eine harte Probe gestellt. Hunderttausende Flüchtlinge haben sich dazu entschlossen, ihre krisengebeutelten Herkunftsregionen zu verlassen, um sich und ihrer Familie ein besseres Leben zu ermöglichen. Unter den Flüchtlingen, die zu uns nach Österreich kommen, verbergen sich teils hoch qualifizierte Personen, die ein hohes Potenzial an Wissen und Engagement mitbringen.

#RethinkingLife

Technology might have been the big development driver in past decades, but more and more it is clear that the future will be different. Right now we are in this middle, confusing stage in which nobody really has an idea of what this different could be.

Neue Geschäftsmodelle revolutionieren den Energiemarkt

Die Energiewende ist nicht mehr aufzuhalten. Immer mehr Menschen setzen auf Erneuerbare Energien, schaffen sich Elektroautos an oder investieren in Stromspeicher. Das Internet der Dinge verbindet die einzelnen Komponenten und liefert die Basis für „smarte Services“ und vollkommen neue, digitale Geschäftsmodelle. Der Markt für internetbasierte Lösungen im Energiesystem ist im Entstehen.

logo

Digital City // Wien

VERPASSEN SIE KEINE UPDATES!
BLEIBEN WIR IN KONTAKT.