„I like IT“ Flashmob am 21. Oktober 2016 – seid dabei!

Auf die IT-Branche in der Smart City Wien aufmerksam machen, auf innovative und „andere“ Art und Weise – das war unser Ziel im September 2014. Aus diesem Grund waren wir von Anfang an dabei, den ersten „I like IT“ Flashmob zu organisieren. Dieser Flashmob in gelben T-Shirts und im „I like IT“ Schriftzug am Stephansplatz war nicht nur der Startschuss für die DigitalCity.Wien Initiative, sondern ein besonderes Erlebnis, welches noch heute sehr positive Emotionen bei uns auslöst. Mit einem unglaublich motivierten und engagierten Projekkteam haben wir 2014 mehr als 1.500 Menschen aus der IT Branche aktiviert.

„Connected Car – Sicheres Fahren im digitalen Zeitalter“

Das AIT veranstaltet in Kooperation mit der Donau-Uni Krems am 20.10. das Event mit dem Titel „Connected Cars – Sicheres Fahren im digitalen Zeitalter“. Thematisch geht es um das Thema Cybersecurity im Kontext der Digitalisierung kritischer Infrastrukturen bzw. um den Schutz von cyberphysikalischen Systemen (Mensch-Maschine-Interaktion) durch modernste Sicherheits- und Verschlüsselungsmethoden.

Das passende Anschauungsmodell begleitend zum Event wird vom AIT zur Verfügung gestellt. Der vom AIT entwickelte autonom fahrende Traktor wird den gesamten Zeitraum über zu bestaunen sein.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden sie HIER.

Vierter „Digitaler Salon“ am 19. September 2016

Montag, 19. September 2016 / 19:00 Uhr / Keynote: Eveline Steinberger-Kern, Blue Minds Solutions GmbH & Innovation Club Network / Thema: Digitale Disruption – was wir von Start-ups lernen können

Die erfolgreiche Event-Reihe “Digitaler Salon”, ein neues und spannendes Veranstaltungsformat der DigitalCity.Wien Initiative, startete nach der Sommerpause wieder durch und fand am Montag, 19. September bereits zum vierten Mal in den Räumlichkeiten der Wiedner Salons statt.

DigitalCity.Wien feiert!

Freitag, 21. Oktober 2016 / 13h / Vorplatz TU Wien, Karlsplatz / Anmeldung erforderlich

Zum Abschluss der gemeinsamen 3 DigitalDays2016 findet am Vorplatz der TU Wien am Karlsplatz ein großer gemeinsamer Abschlussevent statt. Im gelben „I like IT“ T-Shirt wollen wir – nach dem Flashmob im September 2014 – zum zweites Mal gemeinsam für große Aufmerksamkeit für die IT-Branche in der Smart City Wien sorgen – diesmal am Karlsplatz – und auch auf die Projekte und Ergebnisse der Initiative in den letzten 2 Jahren aufmerksam machen.

Virtuell zu Real: Eine Transformation

Über zwanzig Jahre ist es her, dass der 3D Druck der Welt geschenkt wurde. In diesen vielen Jahren wurde die Technologie in verschiedenen Bereichen, wie Medizin, Auto-, Flugzeugindustrie, oder Mode genutzt. Doch noch viel wichtiger: Die Technologie ist zur Fabrik in unserem Wohnzimmer geworden.

Co-Creation Lab Vienna: Challenges & Briefing-Day

Vom Flughafen Wien bis zur ZAMG – renommierte Unternehmen und Organisationen haben in den vergangenen Monaten konkrete Fragestellungen definiert, denen sie in ihrer täglichen Arbeit gegenüberstehen. Jetzt sind Lösungen gefragt! Technologieunternehmen sind nun aufgerufen, innovative Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren rund um diese Fragestellungen zu entwickeln. Die inhaltliche Bandbreite umfasst dabei die unterschiedlichsten Technologiebereiche.

DigitalDays2016 – Jetzt Anmelden!

Bei den DigitalDays2016 (19.-21. Oktober, TU Wien) werden Aktivitäten rund um die DigitalCity.Wien Initiative im Rahmen dieser drei Tage gebündelt und nach außen getragen, um ein starkes Zeichen für den immer stärker wachsenden IT-Hotspot Wien zu setzen. Ziel ist es viele existierende und neue Veranstaltungen im Themenbereich zu bündeln und gemeinsam zu promoten.

Mehr als nur ein Stück Software

Die Digitalisierung ist hier. Und sie ist gekommen um zu bleiben. Viele Unternehmen erwischt diese Entwicklung noch am falschen Fuß, wie aktuelle Studien zeigen. So weist beispielsweise eine der jüngsten Untersuchungen aus, dass etwa 20% der Unternehmen noch nicht einmal die Notwendigkeit einer „digitalen Agenda“ für sich sehen. In manchen Branchen scheinen Überlegungen über Chancen und Potenziale der Digitalisierung entweder so gut wie gar nicht zu existieren oder sich auf Effizienzsteigerungsmöglichkeiten zu konzentrieren. Vor allem der Mangel an Know-how gilt als einer der größten Stolpersteine in den Digitalisierungsbestrebungen.

logo

Digital City // Wien

VERPASSEN SIE KEINE UPDATES!
BLEIBEN WIR IN KONTAKT.