Wien liebt smarte Apps.

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Innovative Apps als Ergebnis des Partizipationsprojektes „Digitale Agenda Wien KONKRET“. Es gibt viele Neuigkeiten zu berichten.

Bis 31. Jänner 2016 wurde unter dem Titel „Digitale Agenda Wien KONKRET“ gemeinsam mit der „Digitale Agenda Wien“-Community nach neuen smarten App-Services der Stadt Wien gesucht. Die 106 Ideen der BürgerInnen sind weiterhin auf www.DigitaleAgenda.wien nachzulesen. Die spannendsten Vorschläge wurden beim ganztägigen Open-Space-Workshop am 13. Februar 2016 im TechGate Vienna perfektioniert und zu Prototypen („Mock-Ups“) erweitert. Die beliebtesten App-Ideen der Bevölkerung waren etwa „Mein Wien“, „Sag’s Wien“ sowie eine „Grätzl-App“.

daw-open-space-(c)Bohmann-Andrew Rinkhy

Michael Hagler, (c) Bohmann/Andrew Rinkhy (2)

Sag’s Wien

Die CIO der Stadt Wien Mag.a Ulrike Huemer und ihr Team arbeiten kontinuierlich daran, die App-Vision in die Realität umzusetzen. In Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen fiel die Entscheidung „Sag’s Wien“ umzusetzen. Die Vision dieses BürgerInnen-Anliegen-Services: Supereinfach – mit wenigen Klicks – können WienerInnen jederzeit von unterwegs, direkt und unmittelbar ein Anliegen melden. Im Dialog mit der Verwaltung wird die Stadt noch lebenswerter. Wien wird zur „shared city“!

Innovationsteam D.A.R.T.

Gemeinsam mit der trinn.consulting hat die strategische IT-Einheit der Magistratsdirektion ein Innovationsteam mit dem klingenden Namen D.A.R.T. („Digitale Agenda Wien Realisation Team“) eingerichtet. Dieses magistratseigene, 3-Personen starke „Start-Up“ agiert weitgehend außerhalb der üblichen Struktur der Verwaltung (räumlich und organisatorisch), um u.a. die agile Entwicklung der „Sag’s Wien“-App zu ermöglichen und dabei schneller, flexibler und innovativer zu einer optimalen Lösung zu kommen.

sagswien

Laufende BürgerInnen-Beteiligung

Unser Versprechen war stets die umfassende und regelmäßige BürgerInnen-Beteiligung. Daher wurde im Mai 2016 die Community erneut um deren Mitarbeit gebeten. Eine engagierte Gruppe konkretisierte gemeinsam mit uns an zwei Halbtagen das am Open-Space-Workshop skizzierte Konzept der Sag’s Wien App. Seit einigen Wochen sind die App-Entwickler von „D.A.R.T.“ am Werk und basteln an der Umsetzung mittels Xamarin und an der richtigen Back-End-Anbindung. Momentan werden durch interessierte UserInnen der Digitale Agenda Wien Community „Alpha-Tests“ durchgeführt. Die App funktioniert weitgehend, wird laufend optimiert und neue Features nach und nach hinzugefügt.

Ehrgeizige Ziele

Das ehrgeizige Ziel: Im Herbst 2016 soll die App in den Stores für Android und iOS zur Verfügung stehen. Sag’s Wien wird als Ergänzung zu den konventionellen Kommunikationsmöglichkeiten mit der Stadt wesentlich zu mehr BürgerInnen-Nähe beitragen – ganz nach dem Motto „Die Stadt in meiner Tasche.“ Damit kann Wien seine Vorreiterrolle als innovative und lebenswerteste Stadt der Welt weiter ausbauen. Denn gemeinsam machen wir Wien. Mobiler. Persönlicher. Und noch ein bisschen smarter!

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Michael Hagler hat Wirtschaftsrecht an der WU Wien studiert und ist nach Absolvierung der Gerichtspraxis in die Magistratsdirektion der Stadt Wien gewechselt. Dort ist er unter anderem für die Digitale Agenda Wien KONKRET zuständig. Für die DigitalCity.Wien engagiert er sich mit Überzeugung im Kernteam, welches wöchentlich zusammenfindet und an der Umsetzung aktueller Projekte mitwirkt.