DigitalCity.Wien Bildungsinitiative – SchülerInnen lernen AI bei IBM

Geschrieben von Office DCW am in #DigitalMondayBlog, Home

Große Konzerne wie IBM beschäftigen sich schon länger mit Künstlicher Intelligenz (KI) beziehungsweise Artificial Intelligence (AI). Doch was steckt hinter diesem Begriff und wie kann KI eingesetzt werden?

Bernhard Kainrath

Wie hat sich künstliche Intelligenz entwickelt und wie sieht ihre Zukunft aus? Kaum ein Thema, das uns dieser Tage mehr beschäftigt. Werden uns Maschinen bald an Intelligenz übertreffen? Wie wird Artificial Intelligence Arbeitsmodelle und Arbeitsumgebungen beeinflussen?

Am 6. März 2018 wurde die Beantwortung dieser Fragestellungen für zwei 3. Klassen des Diefenbach-Gymnasiums Realität. Denn eine Exkursion führte die SchülerInnen zu IBM, einer der zahlreichen Unterstützer der DigitalCity.Wien Bildungsinitiative.

Thema des interaktiven Workshops: Künstliche Intelligenz – Science Fiction oder Wirklichkeit?

Viele Menschen fragen sich heute, was beim Thema künstliche Intelligenz noch Zukunftsmusik ist und was bereits praktisch angewendet wird. IBM gab mit einem seiner Schwerpunkte dieser Veranstaltung eine konkrete Antwort. IBM Watson, der Supercomputer von IBM, kombiniert künstliche Intelligenz mit analytischer Software. Die Gymnasiasten hatten die Möglichkeit, im Rahmen eines interaktiven Workshops dessen Fähigkeiten und Auswirkungen auf die Zukunft, insbesondere die Arbeitswelt kennenzulernen. Das Watson-System kann lesen, sprechen und schreiben, Texte analysieren, die Arbeit ganzer Fabriken organisieren sowie Erbgut entschlüsseln.

Durch das spielerische Näherbringen innovativer Technologien sowie die Bewusstseinsbildung zu aktuellen Trends der Digitalisierung kann die Weiterentwicklung der digitalen Grundkompetenzen maßgeblich beeinflusst werden. Die Anwendungsgebiete bieteten aber auch Impulse für zukünftige Arbeitswelten, sind vielfältig und sorgten bei den jungen BesucherInnen für große Begeisterung.

DigitalCity.Wien Bildungsinitiative: Die rasend schnelle Entwicklung in Verbindung mit der zunehmenden Digitalisierung nahezu all unserer Lebensbereiche und Branchen führt zu einem akuten IT-Fachkräftemangel – sowohl auf internationaler wie auch nationaler Ebene. Unter dem Motto „Digital Experts meet Schools“ bieten Wiener Firmen aus dem Bereich der Digital-Branche und der Informations- und Kommunikationstechnologie Workshops in Schulen, Online-Kurse, Lehr-Videos und Videoaufzeichnungen sowie Projekte, Schnuppertage und Praktika an, die von LehrerInnen und SchülerInnen im Laufe des Schuljahres online gebucht werden können. Das gesamte Kursangebot wird kostenlos zur Verfügung gestellt und soll sowohl SchülerInnen als auch LehrerInnen gezielt dabei unterstützen, ihr Wissen in digitalen Fachbereichen rasch auf- und auszubauen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Bernhard Kainrath ist aktiver Digital.City Wien Unterstützer und unter anderem Koordinator der DigitalCity.Wien Bildungsinitiative.